Toller Meisterschaftsstart der 2er Gang Herren

Geschrieben am 05.05.2014

Zwei Siege in einer Woche - besser konnte die Saison 2014 für unsere Jungs aus der 2er Gang nicht starten!

Am Do d. 01.05 war es endlich so weit - die Meisterschaftssaison 2014 wurde mit dem Heimmatch unserer 2er Gang gegen UTC Neudörfl III eröffnet.

Die Anspannung aller Spieler und Betreuer war spürbar, denn das erste Match bringt immer einige Unsicherheitsfaktoren mit sich. Die Aufstellung der Einzeln lautete wie folgt: 1) Gärtner Wolfgang, 2) Scheiber Franz, 3) Böhm Georg, 4) Tritremmel Reinhard, 5) Grath Christian, 6) Thier Günther

Seit der vorrigen Saison beginnen die Nr. 2,3 und 4 mit ihren Spielen. Nach den ersten drei Partien stand es bereits 3:0 für Marz. Nach den Einzeln 1,5 und 6 stand es 4:2 für Marz. Es musste allso die Entscheidung in den Doppel fallen. Aufstellung in den Doppeln: 1) Gärtner Wolfgang mit Scheiber Franz, 2) Böhm Georg mit Koller Jürgen, 3) Grath Christian mit Bruimann Alfred

In drei packenden Doppel wurden alle Doppel gewonnen und so endete das Spiel gegen UTC Neudörfl II mit einem 7:2 Erfolg.

Am So d. 04.05. fand das zweite Spiel gegen TC Antau I statt. Durch den Sieg gegen UTC Neudörfl III am Do zuvor gingen unsere Jungs mit gestärkter Brust in dieses schwierige Match. Wir wussten im Vorfeld, dass die Spieler des TC Antau I gut Tennisspielen können und dass es lange und spannende Tennismatches zusehen geben wird. Dies ist dann auch so eingetroffen. Darüber hinaus kam mit dem starken Wind ein Störfaktor hinzu. Die Aufstellung in den Einzeln lautete: 1) Gärtner Wolfgang, 2) Piller Andreas, 3) Böhm Georg, 4) Tritremmel Reinhard, 5) Koller Jürgen, 6) Grath Christian.

Nach den ersten drei packenden und spannenden Spielen (alle Partien gingen über drei Sätze) stand es zur Freude des Mannschaftsführers (Tritremmel Reinhard) und der Fans 3:0 für Marz. Nach den zweiten drei Partien stand es bereits 5:1 für Marz und die Partie gegen TC Antau I war bereits vor den Doppeln für uns entschieden. Dies kann dann auch ein Grund dafür gewesen sein, dass alle drei Doppel verloren gegangen sind. Zwei wurden im Championstiebreak verloren und eines in zwei Sätzen aber ebenfalls eng umkämpft. Es wurde wieder einmal aufgezeigt, welche winzig kleine Faktoren im Tennis über Sieg und Niederlage entscheiden.

Das Spiel gegen TC Antau I endete somit mit einem 5:4 Erfolg.

Bilder:

Jetzt Mitglied werden!

so geht's

ASVOE


Mitgliederstimmen


TVMarz on Facebook